Laden
Steuertipps

Steuererklärung selber & kostenlos online machen

Jetzt kostenlos starten
alternate

Einfache Steuererstattung mit Taxfix!

  • Ø 1.051 €
  • in 22 Minuten
x
zuletzt aktualisiert am 27. Juli 2021

Willst du deine Steuererklärung online machen? Dann kommt den meisten zuerst ELSTER in den Sinn – das Online-Steuerprogramm des Finanzamts. Doch das ist gar nicht so einfach zu bedienen, wie man denkt. Wir erklären, wie ELSTER funktioniert und welche Alternative du verwenden kannst, um deine Steuererklärung schneller und einfacher zu erledigen.

Was ist ELSTER und was hat es mit Steuern zu tun?

ELSTER ist in diesem Fall kein diebischer Vogel, sondern die Abkürzung für „Elektronische Steuererklärung“ und das Online-Portal vom Finanzamt für Einkommensteuererklärungen. Sie wurde von der deutschen Steuerverwaltung im Jahr 2005 eingerichtet, damit wir unsere Steuererklärung über das Internet verschicken können.

Wie funktioniert eine ELSTER Steuererklärung online?

Auf dem Online-Portal Mein ELSTER findest du alle Steuerformulare in digitaler Form und kannst diese online ausfüllen und an dein zuständiges Finanzamt übermitteln. Zwar ist ELSTER kostenlos, jedoch nimmt der gesamte Prozess meistens trotzdem sehr viel Zeit in Anspruch, denn gerade für Laien sind die vielen Formulare unübersichtlich und nicht immer leicht verständlich. Spezielle ELSTER Anleitungen gibt es in solch einer Form nicht auf der Webseite.

Achtung bei ElsterFormular: Bis 2020 (für die Steuererklärung 2019) konntest du alternativ das Programm ElsterFormular auf den PC herunterladen und die Formulare „offline“ ausfüllen. Die Software wird aber seit 2021 (für die Steuererklärung 2020) nicht mehr unterstützt.

Nutzung nur mit Zertifikatsdatei

Um ELSTER nutzen zu können, musst du dich registrieren und eine Datei beantragen: die Zertifikatsdatei. Diese brauchst du, damit du sicher und eindeutig identifizierbar deine Steuererklärung online vom eigenen Rechner aus machen und auch abschicken kannst. Deine Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn das Finanzamt dir einen Bestätigungscode per Post geschickt hat.

Was macht eine ELSTER Steuererklärung so kompliziert?

  • Registrierung nur mit Beantragung einer Zertifikatsdatei und postalischer Bestätigung des Finanzamts
  • Fehlende Benutzerfreundlichkeit
  • Formulare nur mit steuerlichem Vorwissen fehlerfrei ausfüllbar
  • Keine ELSTER Anleitungen oder ausführlichen Ausfüllhilfen und Steuertipps
  • Keine Prüfung deiner Angaben auf Plausibilität
  • Keine Vorab-Schätzung deiner Rückerstattung

Gibt es eine schnellere und einfachere Alternative?

Bequemer funktioniert deine Steuererklärung mit unserer Steuer-App von Taxfix. Hier füllst keine Formulare aus und musst nicht wissen, welche Angabe in welche Zeile kommt. Während bei ELSTER Anleitungen aufgrund der Komplexität nötig wären, beantwortest du bei Taxfix stattdessen einfach verständliche Fragen im Interviewformat. Falls du trotzdem Fragen haben solltest, helfen dir die Infoboxen zur jeweiligen Frage weiter, damit du alles richtig verstehst. Ansonsten steht dir unser Customer Support gerne zur Verfügung, um deine Fragen rund um die App zu beantworten.

DE_Taxfix screens_700x560

In circa 22 Minuten ist deine Steuererklärung fertig. Taxfix rechnet dir sogar kostenlos aus, wie hoch deine zu erwartende Steuererstattung oder Steuernachzahlung sein wird und übermittelt deine Steuererklärung per ELSTER-Schnittstelle an das Finanzamt.

Außerdem: Die Taxfix-App bietet dir eine optische Zeicherkennung. Damit kannst du ganz einfach deine Dokumente mit deiner Smartphone-Kamera scannen kannst und unser Programm erkennt automatisch Zahlen und Zeichen. Dadurch sparst du dir ebenfalls Zeit und mühsames Eintippen.

02_ELSTER-body-img-02

Mit Taxfix ans Finanzamt mit ELSTER

Taxfix nutzt die offizielle ELSTER-Schnittstelle der Finanzbehörden für die Übertragung deiner Einkommensteuererklärung. So kannst du sicher sein, dass deine Steuererklärung beim Finanzamt ankommt, gemäß § 3 Steuerdaten-Übermittlungsverordnung. Das bedeutet also, dass das Finanzamt deine Daten genau so erhält, als wenn du die zahlreichen und komplexen Formulare selbst ausgefüllt hättest. Der Vorteil hieran ist, dass unsere Steuerexperten alle Einträge vorher überprüfen, um Fehler vorzubeugen.

Deine Vorteile mit Taxfix zur Übersicht:

  • Einfache Fragen statt komplizierte Formulare
  • Kein steuerliches Vorwissen notwendig
  • Prüfung deiner Angaben auf Plausibilität
  • Vorab-Schätzung deiner eventuellen Rückerstattung
  • Verschlüsselte Übermittlung der Steuererklärung per ELSTER-Schnittstelle
  • Nutzung auch auf Englisch möglich
  • Kostenlose Berechnung vor Übermittlung ans Finanzamt – du zahlst erst ab einer Steuererstattung von 50 Euro oder wenn du zur Abgabe verpflichtet bist.

50 % Rabatt: Warst du 2020 in Kurzarbeit oder arbeitslos? Dann zahlst du bis zum 31. Dezember 2021 nur 19,99 Euro statt 39,99 Euro für die Übermittlung deiner Steuererklärung. Mehr erfährst du in den Aktionsbedingungen.

Fazit: ELSTER oder Taxfix?

Das ELSTER-Portal kannst du nutzen, wenn du schon ein bisschen Erfahrung mit Steuerformularen hast und genau weißt, welche Zahlen wohin gehören. Jedoch musst du eine Menge Zeit und Geduld einplanen, bis alle Formulare ausgefüllt sind. Außerdem bietet dir ELSTER keine Garantie, dass Fehler erkannt werden.

Für die Taxfix-App brauchst du kein steuerliches Hintergrundwissen. Sie ist ideal für dich, wenn du zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet bist oder die Erklärung freiwillig einreichst. Außerdem sparst du eine Menge Zeit und kannst deine Steuererklärung ganz bequem per mobiler oder Desktop-App ausfüllen.

Übrigens kann sich die freiwillige Steuererklärung richtig lohnen – hier winken dir im Schnitt 1.051 Euro Rückerstattung.

Disclaimer

Wir machen keine Steuerberatung. Wir ersetzen keinen zertifizierten Steuerberater. Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr Infos dazu findest Du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.