Laden

Was sind haushaltsnahe Dienstleistungen?

Kann man selbst machen, muss man aber nicht: Über die haushaltsnahen Dienstleistungen, von Gartenarbeiten bis zum Babysitten und die Nebenkosten kannst du deine Steuerlast reduzieren.
Mach jetzt den kostenlosen Steuer-Check

Was gilt als haushaltsnahe Dienstleistung?

Zu den haushaltsnahen Dienstleistungen zählen in der Regel alle Tätigkeiten, die normalerweise auch von dir selbst bzw. von den Mitgliedern deines Haushalts ausgeführt werden könnten. Es handelt sich also um einfache Arbeiten. Voraussetzung ist, dass sie „haushaltsnah“ sind und in deinem Haus, deiner Wohnung oder auf deinem Grundstück erbracht werden.

Dazu gehören beispielsweise:

  • Reinigungsarbeiten
  • Kinderbetreuung
  • Gartenpflegearbeiten
  • Pflege- und Betreuungsleistungen (z.B. Pflegedienst)
  • Pflege, Betreuung und Versorgung von Haustieren
  • Winterdienst

Auch ein Umzug kann als haushaltsnahe Dienstleistung gesehen werden, wenn du dafür ein Umzugsunternehmen beauftragt hast. Genauso wie die Bezahlung der Servicekräfte, die auf deiner Gartenparty die Gäste betreut haben.

Voraussetzungen für haushaltsnahe Dienstleistungen

  • Die Arbeiten müssen in deinen eigenen vier Wänden oder auf deinem Grundstück ausgeführt werden.
  • Du kannst den Arbeitslohn, die Fahrtkosten und die Kosten von Verbrauchsmaterial (z.B. Reinigungsmittel) steuerlich geltend machen.
  • Vor allem im Hinblick auf Handwerksleistungen relevant: Materialkosten sind nicht absetzbar. Bitte überprüfe, ob die Rechnungen entsprechend aufgeschlüsselt sind. Sind sie das nicht, frag beim betreffenden Unternehmen nach – du hast Anrecht auf so eine Rechnung.
  • Der Arbeitslohn ist inklusive anfallender Umsatzsteuer abzugsfähig.
  • Mieter können Teile ihrer Nebenkostenabrechnung als haushaltsnahe Dienstleistungen absetzen.
  • Laut § 35a EStG kannst du maximal eine Summe von bis zu 4.000 Euro jährlich von deiner Einkommensteuer absetzen. Die Rechnung der erbrachten Leistungen musst du per Überweisung tätigen. Sonst gleicht es einer Schwarzarbeit und wird vom Finanzamt nicht anerkannt. Also: Kontobelege aufheben!

Was nicht als haushaltsnahe Dienstleistung zählt

Zu den haushaltsnahen Dienstleistungen zählen keine Tätigkeiten wie Nachhilfe und Musikunterricht. Solche personenbezogenen Dienstleistungen, zu denen auch Podologie und der Haarschnitt im eigenen Haus gehören, sind genauso wenig absetzbar wie ein Wachdienst oder die Entrümpelung bei Haushaltsauflösung.

Art der Anstellung einer haushaltsnahen Dienstleistung

Lässt du eine haushaltsnahe Dienstleistung erledigen, kann die Vertragsform unterschiedlich sein. Für die Absetzbarkeit der Kosten hat dies allerdings keine Auswirkungen. Diese unterschiedlichen Beschäftigungsarten können vorliegen:

  • haushaltsnahe geringfügige Beschäftigung (Minijob)
  • haushaltsnahe, pflichtversteuerte Beschäftigung (>410 Euro)
  • haushaltsnahe Dienstleistung durch Selbständige
  • Pflege– und Betreuungsleistungen oder Heimunterbringung
  • Handwerksleistungen bei Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen

Wie setzt man haushaltsnahe Dienstleistungen mit Taxfix ab?

In diesem Video erklären wir, wie du Kosten für Dienstleistungen im eigenen Haushalt in der Steuererklärung angibst. So hilft dir die Taxfix-App mit ihrem intuitiven Frage-Antwort-Verfahren dabei:

Haushaltsnahe Dienstleistungen machst du mit Taxfix korrekt und intuitiv geltend. Per Frage-Antwort-Verfahren geht’s zur Steuererklärung. Jetzt unverbindlich starten

Wer kann haushaltsnahe Dienstleistungen absetzen?

Jede Person, die haushaltsnahe Tätigkeiten entweder in Form eines Auftrags oder eines Beschäftigungsverhältnisses im Verlauf des Jahres abgegeben hat, hat die Möglichkeit, so seine Steuerschuld zu senken. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Mieter*in, Wohnungs- oder Hauseigentümer*in ist oder im Senior*innenheim lebt. Der Bonus gilt einmalig pro Haushalt und darf jährlich wieder genutzt werden.

Wann kann man haushaltsnahe Dienstleistungen von der Steuer absetzen?

Möchtest du diese Aufwendungen in deiner Steuererklärung geltend machen, solltest du bei den Rechnungen einige Punkte beachten:

  • Natürlich musst du unbedingt alle Rechnungen, die dir das Jahr über gestellt wurden, aufheben.
  • Innerhalb jeder Rechnung sollte der Dienstleister die einzelnen Posten, wie Arbeitskraft, Fahrt, Material etc. genau aufschlüsseln, da beispielsweise Materialkosten nicht berücksichtigt werden dürfen.
  • Die Rechnungsbeträge solltest du niemals bar bezahlen, sondern immer überweisen, denn Barzahlungen erkennt das Finanzamt nicht an.

Du darfst 20 Prozent deiner Aufwendungen bis zu einer Höhe von insgesamt 4.000 Euro absetzen. Das Besondere dabei ist, dass der Betrag deine Steuerlast reduziert und nicht nur dein zu versteuerndes Einkommen. Das bedeutet, jeder Euro davon wandert direkt zurück auf dein Konto!

Welche Steuerermäßigung gibt es für Handwerksleistungen?

Auch bei Handwerkskosten darfst du über den sogenannten Handwerkerbonus den Staat beteiligen. Hier kannst du ebenfalls 20 Prozent für jede Rechnung veranschlagen, aber nur bis zu einem Höchstbetrag von 1.200 Euro.

Wichtig ist, dass du folgende Punkte beachtest. Was die Rechnungen anbelangt, so gilt dasselbe wie bei den haushaltsnahen Dienstleistungen:

  • Die Rechnungen solltest du unbedingt aufheben, nie bar bezahlen und darauf achten, dass sie unterschiedliche Posten einzeln aufführen, da auch hier nur die Kosten für die Arbeitskraft berücksichtigt werden dürfen.
  • Die Kosten dürfen nicht aus Arbeiten resultieren, die an einem Neubau vorgenommen wurden.
  • Du musst selbst in der Wohnung oder dem Haus leben, dabei ist aber nicht relevant, ob du Eigentümer*in oder Mieter*in bist.
  • Die Baumaßnahme darf nicht bereits durch eine staatliche Förderung begünstigt werden.
Haushaltsnahe Dienstleistungen machst du mit Taxfix korrekt und intuitiv geltend. Per Frage-Antwort-Verfahren geht’s zur Steuererklärung. Jetzt unverbindlich starten

Haushaltsnahe Dienstleistungen in Taxfix eintragen

In der Kategorie „Zuhause“ der Taxfix-App kannst du alle haushaltsnahen Dienstleistungen, Handwerksrechnungen und auch deine Nebenkostenabrechnung eintragen.

Wähle bei den haushaltsnahen Dienstleistungen und Handwerksarbeiten aus, welche Leistungen du in Auftrag gegeben hast. Gib dann in den folgenden Fragen an, wer die Arbeiten erledigt hat bzw. welche Aufgaben anfielen und welche Ausgaben du dafür hattest.

 

Haushaltsnahe Dienstleistungen in der Nebenkostenabrechnung

Auch in der Nebenkostenabrechung für deine Wohnung verstecken sich zum Teil haush

altsnahe Dienstleistungen oder Handwerkerkosten, die du in deine Steuererklärung eintragen kannst. Bitte achte hierbei darauf, dass du nur den Teil angibst, der auf deine Wohnung entfällt, da in der Nebenkostenabrechnung in der Regel auch der komplette Kostensatz für alle Mieter des Hauses aufgeführt ist.

Wähle entsprechend aus, welche Posten du eintragen möchtest und welche Kosten auf dich entfallen:

 

Mit Taxfix Nebenkosten und haushaltsnahe Dienstleistungen steuerlich geltend machen

So einfach kann die Steuererklärung im Hinblick auf die haushaltsnahen Dienstleistungen sein – keine Steuerformulare, keine undurchsichtigen Regelungen!

Starte jetzt deine Steuererklärung und gebe haushaltsnahe Dienstleistungen bequem und korrekt an.

DISCLAIMER
Wir machen keine Steuerberatung. Wir ersetzen keine*n zertifizierte*n Steuerberater*in. Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr Infos dazu findest du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Julian Schwarzmann
von Julian Schwarzmann
veröffentlicht am: 18.08.2022
aktualisiert am: 02.11.2022

Money on my Mind – wir reden über Finanzen

Über Geld spricht man eben doch!

Wir brechen mit dem Tabu und sprechen jede Woche Dienstag mit spannenden Gäst*innen über Geld – ganz ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen

Das könnte dich auch interessieren
Über Taxfix
Mit Taxfix machst du deine Steuererklärung schnell und papierlos von überall – sowohl über die App auf deinem Smartphone als auch online im Browser. Du machst nach dem Frage-Antwort-Prinzip Angaben zu deiner steuerlichen Situation und lässt deine mögliche Rückerstattung berechnen. Über die ELSTER-Schnittstelle werde deine Daten dann sicher übermittelt.