Laden

Die Steuererklärung online selber machen: ganz einfach mit Taxfix!

Steuern machen kann ganz einfach sein. Das benutzerfreundliche Steuer-Tool Taxfix führt dich mit intuitiven Fragen Schritt für Schritt und online durch deine Steuererklärung 2020.

So sicherst du dir beispielsweise deine Erstattung aus der Einkommensteuer 2019 oder früher!

Wie mache ich meine Steuererklärung?

Wenn du zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet bist, musst du eine schriftliche bzw. elektronische Erklärung über dein Einkommen abgeben. Diese Meldung muss die Höhe der Einkünfte sowie alle sonstigen steuerrelevanten Informationen enthalten und diesbezüglich vollständig und korrekt ausgefüllt werden. Für das Finanzamt dient sie als Grundlage, um deine Einkommensteuer zu berechnen.

Wer muss eine Steuererklärung abgeben? Wer darf?

Bestimmte Gruppen unterliegen immer einer Steuerpflicht – Gewerbetreibende, Selbstständige und Landwirte beispielsweise. Eine Verpflichtung zur Abgabe der Steuererklärung kann aber auch bei Arbeitnehmern durch verschiedene Aspekte begründet sein. Bestimmte Steuerklassen beispielsweise resultieren genauso in der Pflicht wie ein Verlustvortrag oder mehr als 410 Euro Lohnersatzleistungen. Eine Aufstellung der Fälle findest du in unserem Ratgeberbeitrag.

Doch auch, wenn bei dir keine Verpflichtung vorliegt, kann es in vielen Fällen sinnvoll sein, seine Steuern zu machen. Denn oft hast du zu viel Einkommensteuer vorausgezahlt, oder dir wurde eine zu hohe Lohnsteuer abgezogen. Dann kann die freiwillige Abgabe einer Steuererklärung und die daraus resultierende Berechnung eine Steuerrückzahlung ergeben.

Bis wann die Einkommensteuererklärung machen?

Für die Meldung zur Einkommensteuer 2020 ist drei Monate länger Zeit. Es gilt ausnahmsweise der 31. Oktober 2021 als Deadline. Wer in Deutschland angestellt erwerbstätig ist und zur Abgabe einer Steuererklärung nicht verpflichtet ist, kann sich dazu vier Jahre Zeit lassen. Im Jahr 2021 kannst du also für die Jahre 2017 bis 2020 deine Steuererklärungen online abgeben.

Du warst 2020 in Kurzarbeit oder bist arbeitslos geworden?
Mach deine Steuer mit Taxfix.

Mach deine Steuererklärung in unter 30 Minuten, ganz einfach digital.

Wie macht man eine Steuererklärung?

Die Einkommensteuererklärung muss schriftlich erfolgen: Das kann in Papierform geschehen sowie online auf der Seite des Finanzamtes oder über eine Software. Doch ist es nicht so einfach, bei der Vielzahl an verschiedenen Steuerformularen durchzublicken. Bei sehr komplexen Steuerfällen empfiehlt es sich, einen Steuerberater zu Hilfe zu ziehen. Arbeitnehmer finden beim Lohnsteuerhilfeverein oder über die passende Software Unterstützung. Taxfix ist so eine Software, die per App oder im Browser bereit steht.

Eine Flut an Steuerformularen

Wer seine Steuererklärung selbst machen möchte, wird bei der Online-Eingabe mit verschiedenen Formularen konfrontiert. Der Mantelbogen ist in jedem Fall auszufüllen. Bereits hier gibst du umfassend Informationen an, die sich vor allem auf deine persönlichen Daten beziehen. 


Doch das ist nur der einfache Teil. Denn dem Mantelbogen müssen Anlagen beigefügt werden, die Angaben beispielsweise zu Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit, Sozialversicherungsbeiträgen, etwaigen Kindern, oder zum Kapitalvermögen enthalten. 



Wer seine Steuererklärung selbst machen möchte, aber im Steuerwesen nicht ganz sattelfest ist, tut sich schwer. Denn Begriffe wie haushaltsnahe Dienstleistungen, weitreichende Details und Beispiele zu außergewöhnlichen Belastungen oder die wichtigsten Informationen zu den persönlichen Sonderausgaben zählen wohl nicht zu jedermanns Grundvokabular. Hinzu kommt, dass falsche Angaben zu Korrekturen der Steuererstattung führen oder sogar mit Finanzstrafen belegt werden können.

Was du brauchst, um deine Steuererklärung selbst zu machen​

Die Finanzverwaltung hat für die Steuer im Web ein eigenes Portal eingerichtet: ELSTER. Doch erhältst du im Zuge der Einkommensteuererklärung mit ELSTER keinerlei Informationen über Fachbegriffe und rechtliche Grundlagen. Wer also nicht fortgeschritten oder Experte im Steuerrecht ist, steht mit ELSTER bei der Online-Steuererklärung alleine da. Besser ist es, auf spezielle Software zurückzugreifen, die nicht nur die einzelnen Formularteile anschaulich aufbereitet, sondern auch Informationen zu Steuerfragen bereitstellt.

Eine schlanke Software, die dich mit intuitiven Fragen spielerisch durch den Steuerdschungel führt, ist Taxfix. Sie bietet sowohl Steuer-Apps für iOS und Android an, um die Steuererklärung auf dem Smartphone zu erstellen und einzureichen, als auch eine Online-Lösung, die für die Nutzung im Browser am PC oder Laptop optimiert ist. Zudem versorgt sie dich mit nützlichen Tipps, wie du deine Steuererklärung online ausfüllen kannst. Bei Fragen, wo etwas einzutragen ist, kannst du dich außerdem an das Taxfix-Expertenteam wenden.

Deine Steuererklärung in nur 22 Minuten.

Mit unserer von Steuerexperten entwickelten App helfen wir jedes Jahr erfolgreich Menschen, ihre zu viel gezahlten Steuern zurückzuholen. Einfach, schnell, sicher und ELSTER-zertifiziert.

Warum mit Taxfix digital die Steuern machen?

  • Taxfix arbeitet mit einfachen Fragen anstelle komplizierter Formulare
  • Steuerliches Vorwissen ist nicht nötig
  • Deine Angaben werden auf ihre Plausibilität geprüft
  • Vor der Datenübermittlung wird die voraussichtliche Rückzahlung ermittelt
  • Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt über die ELSTER-Schnittstelle des Finanzamtes
  • Kosten entstehen für dich erst ab einer Steuererstattung von 50 Euro oder bei Pflicht zur Abgabe einer Einkommenserklärung

In fünf Schritten die Steuererklärung selbst machen

Mit Taxfix kannst du im Handumdrehen deine Steuererklärung selbst machen. Das Programm führt dich im Interviewmodus durch deine Steuersituation, prüft deine Angaben und berechnet deine Steuerschuld oder natürlich ein etwaiges Guthaben. Und während du auf deinen Steuerbescheid wartest, kannst du vollkommen entspannt bleiben. Denn mit Taxfix kannst du bei der Erklärung deiner Einkünfte fast nichts falsch machen!

Die wichtigsten Schritte:

  1. Account anlegen
  2. Fragen beantworten
  3. Steuer berechnen lassen
  4. Daten ans Finanzamt übermitteln
  5. Steuerbescheid erhalten

Account anlegen

Um mit der App deine Steuererklärung online machen zu lassen, registrierst du dich bei Taxfix. Du gibst deine E-Mail-Adresse an und wählst einen Zugangscode. Im Zuge der Registrierung werden die wichtigsten steuerrelevanten Details wie dein Beziehungsstatus, deine Tätigkeit im betreffenden Steuerjahr oder etwaige Zusatzeinkünfte abgefragt. Melde dich gleich an, die Registrierung dauert ca. 2 min und ist kostenlos!

Fragen beantworten

Nach erfolgreicher Registrierung kann dein Steuerinterview beginnen. Taxfix führt dich durch einen Fragenkatalog, der rund 70 Angaben umfasst. Diese sind speziell auf deinen Steuerfall zugeschnitten und betreffen deine Einkünfte und die absetzbaren Positionen. Im Zuge der Einkommensteuererklärung 2020 werden Fragen gestellt, um corona-bedingte Homeoffice-Pauschalen zu ermitteln. Wie schon bei den Einkommensteuererklärungen 2019 und den Vorjahren werden daneben aber auch beispielsweise Angaben über ein Arbeitszimmer in deiner Wohnung oder auch Aspekte wie deinen Weg zum Arbeitsplatz abgefragt. Das Interview kostet dich ca. 20 min. Besonderer Service: Durch die dauernde Synchronisierung von App und Browsereingaben kannst du deine steuerrelevanten Finanzen an verschiedenen Geräten eingeben.

Einkommensteuer berechnen lassen

Wenn all deine Daten eingegeben und von Taxfix auf ihre Plausibilität geprüft worden sind, führt das Programm für dich eine Steuerschätzung durch. Dabei kann sich herausstellen, dass du während des betreffenden Jahres mehr Steuer gezahlt hast, als erforderlich gewesen wäre – entweder weil du unterjährig zu viel an Vorauszahlungen auf die Einkommensteuer geleistet hast oder von deinem Arbeitgeber unterjährig mehr Lohnsteuer an das Finanzamt abgeführt wurde als nach Berücksichtigung deiner Kosten (welche der Arbeitgeber bei der Berechnung der Lohnsteuer nicht mit einbeziehen kann) an Einkommensteuer zu zahlen ist. Diese Vorausberechnung ist komplett kostenfrei. Erst bei Übermittlung kann es zu Kosten kommen.

Warum mit Taxfix?

Im Schnitt 1.051 Euro
Erhalte deine zu viel gezahlten Steuern zurück! Geld, das dir zusteht – zum Sparen und für die schönen Dinge.

22 Minuten

Verbringe weniger Zeit mit deiner Steuererklärung und spar dir mehr Zeit für die wichtigen Dinge.
4,6 von 5 Sternen
Über 50.000 positive Bewertungen zeigen die Begeisterung unserer Kunden.

Daten an das Finanzamt übermitteln

Nachdem du deine Angaben bestätigt und zur Datenübermittlung freigegeben hast, fragt Taxfix dich, ob du deine Zahlen an das zuständige Finanzamt übermitteln möchtest. Wenn die Steuerschätzung weniger als 50 Euro beträgt und du deine Erklärung freiwillig machst, ist auch dieser Schritt kostenlos.

Die Übertragung erfolgt zuverlässig über die offizielle ELSTER-Schnittstelle des Finanzamtes. Da die Übertragung mit Hilfe einer komplexen Verschlüsselungstechnologie geschieht, wie sie beispielsweise auch Banken verwenden, sind deine Daten zudem vollkommen sicher.

Steuerbescheid erhalten

Je nach Komplexität deines Steuerfalls vergehen in der Regel vier bis zwölf Wochen, bis du deinen Steuerbescheid erhältst. Was die Bearbeitungsdauer betrifft, so hast du mit Taxfix keinerlei Nachteile im Vergleich zur Abgabe direkt beim Finanzamt oder über Mein ELSTER.

Etwa zeitgleich mit dem Einkommensteuerbescheid wird dir ein etwaiges Guthaben überwiesen. Für eine Steuernachzahlung setzt dir das Finanzamt eine Frist.

Mit Taxfix doppelt profitieren

Taxfix hilft dir, Steuern zu sparen – und das in mehrfacher Hinsicht. Die Software vermeidet nicht nur unübersichtliche Steuerformulare und nutzt stattdessen verständliche Fragen. Du kannst mit dem intuitiven Steuerprogramm auch zusätzlich Geld vom Finanzamt zurückholen. Denn die Kosten für Taxfix sind steuerlich abzugsfähig! So kannst du die Kosten für das Programm für die deine Steuererklärung 2020 als Steuerberatungskosten in deiner Steuererklärung 2021 erfassen. Diese Kosten reduzieren dein steuerpflichtiges Einkommen.

Zusätzlich sparst du mit Taxfix viel Zeit. Denn mit dem benutzerfreundlichen Steuerprogramm kannst du in nicht einmal einer halben Stunde deine Steuererklärung selbst machen. Und wenn dann mit dem Steuerbescheid noch dazu ein sattes Guthaben winkt, kann der Dienst gegenüber dem Finanzamt sogar richtig Spaß bringen! Überzeuge dich davon und registriere dich noch heute bei Taxfix!
About Taxfix

Über Taxfix

Das Fintech Taxfix wurde 2016 von Lino Teuteberg und Mathis Büchi gegründet. Taxfix ist die einfache App, die jedes Jahr Hunderttausenden Menschen hilft, ihre Steuererklärung schnell, fehlerfrei und stressfrei einzureichen. Mit einem Team von SteuerexpertInnen, RechtsanwältInnen und EntwicklerInnen, vereinfacht die App das leidige Thema Steuern. Das Ziel: Steuererklärungen und die damit verbundenen Rückerstattungen für alle zugänglich zu machen.

Abgabefrist: 31. Oktober!
Mach deine Steuer rechtzeitig!