Mach mit deinem Partner eine gemeinsame Steuererklärung. Sichert euch euren Steuervorteil!

Eine Hochzeit hat nicht nur Auswirkungen auf den Familienstand. Auch die steuerlichen Änderungen sind sehr stark. Der so genannte Splittingvorteil ist der Grund, warum viele wegen der Steuer heiraten.

Mit Taxfix sichert ihr euch ganz einfach euren Splittingvorteil, indem ihr eine gemeinsame Steuererklärung macht.

Das solltet ihr beachten:

  • Ehepaare und eingetragene Lebenspartner können eine gemeinsame Steuererklärung abgeben.
  • Ihr müsst mindestens einen Tag im Jahr verheiratet gewesen sein.
  • Je höher eure Einkommensdifferenz umso größer der finanzielle Vorteil.
  • Ihr erhaltet als einen gemeinsamen Steuerbescheid.

Im Durchschnitt lag die Steuererstattung bei 974 Euro. Lasst euch diese Summe nicht entgehen!

So funktioniert das Ehegattensplitting

Entscheidest du dich mit deinem Partner für die gemeinsame Verlangung könnt ihr das Ehegattensplitting nutzen. Dieses gilt auch für eingetragene Lebenspartner. Ausschlaggebend ist die standesamtliche Trauung oder das Eingehen einer Lebenspartnerschaft bei gleichgeschlechtlichen Paaren.

Beim Splitting addiert das Finanzamt dein Einkommen mit dem deines Partners und teilt diese Summe durch zwei. Für dieses Ergebnis wird dann die Einkommensteuer berechnet. Diese wird nun wieder verdoppelt. Dies ist die Einkommensteuer, die ihr als Ehepaar zahlen müsst.

Das lohnt sich vor allem dann, wenn der Einkommensunterschied zwischen dir und deinem Partner besonders groß ist.

Der Splitting-Vorteil gilt immer rückwirkend für das ganze Jahr. Wenn ihr also am 31. Dezember geheiratet habt, seid ihr aus steuerlicher Sicht seit Jahresbeginn verheiratet.

Sichert euch jetzt euren Splittingvorteil. Schnell und einfach mit der Taxfix-App!