Mach deine Steuer bis zum 30. Juni und vermeide lange Wartezeiten beim Finanzamt!

Steuererklärung machen lassen

Welche Möglichkeiten gibt es, um deine Steuererklärung machen zu lassen? In diesem Artikel stellen wir dir die verschiedenen Lösungen vor.

    Steuererklärung selbst machen oder Hilfe in Anspruch nehmen?

    Die erste Entscheidung, die du treffen musst, ist, ob du deine Steuererklärung selbst machen oder Hilfe in Anspruch nehmen möchtest. Wenn deine steuerlichen Verhältnisse einfach sind und du keine besonderen Kenntnisse benötigst, kannst du deine Steuererklärung selbst machen. Dafür gibt es verschiedene Steuersoftware-Anbieter auf dem Markt, die dir bei der Erstellung deiner Steuererklärung helfen. 

    Wenn du jedoch unsicher bist oder wenn du komplexe steuerliche Verhältnisse hast, solltest du in Erwägung ziehen, Hilfe von eine*r Steuerberater*in z. B. mittels Taxfix Experten-Service, Lohnsteuerhilfeverein oder einem klassischen Steuerbüro in Anspruch zu nehmen. Diese Dienstleister können dir helfen, alle notwendigen Informationen zu sammeln und die Steuererklärung für dich zu erstellen.

    Steuer-Frist verpasst? Hier findest du alle wichtigen Daten rund um die Steuererklärung.



    Wer kann für mich eine Steuererklärung machen?

    Wenn du dich dafür entscheidest, deine Steuererklärung von einem Dienstleister erstellen zu lassen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hier sind die wichtigsten Dienste im Überblick:

    • Steuerberatung: Ein*e Steuerberater*in ist ein professioneller Dienstleister, der sich auf Steuerfragen spezialisiert hat. Er kann dir helfen, deine Steuererklärung zu erstellen, aber auch andere steuerliche Fragen beantworten.

    • Lohnsteuerhilfeverein: Ein Lohnsteuerhilfeverein ist ein gemeinnütziger Verein, der sich auf die Hilfe bei der Lohnsteuer spezialisiert hat. Er kann dir bei der Erstellung deiner Steuererklärung helfen, solange deine steuerlichen Verhältnisse nicht zu komplex sind.

    • Steuersoftware: Steuersoftware gibt es in verschiedenen Varianten und Preisklassen. Einige Programme sind kostenlos, andere kosten Geld. Sie helfen dir dabei, deine Steuererklärung selbst zu erstellen.

    • Taxfix Experten-Service: Der Taxfix Experten-Service ist ein Dienst, bei dem du deine Steuererklärung von eine*r Expert*in erstellen lassen kannst. Dafür musst du lediglich ein paar wenige Dokumente hochladen und ein kurzes Formular ausfüllen. Der Service ist eine gute Option, wenn du Hilfe bei der Erstellung deiner Steuererklärung benötigst, aber keine*n teure*n Steuerberater*in engagieren möchtest.

    Wie viel kostet es, eine Steuererklärung machen zu lassen?

    Der Preis für das Anfertigen einer Steuererklägung hängt sehr davon ab, welche Variante du wählst und wie komplex dein Fall ist. Dennoch findest du hier einige grobe Kosten.

    Steuerberatung: Im Wesentlichen hängen die Kosten davon ab, welchen Gegenstandswert deine Einkommensteuererklärung hat, also wie viel du eingenommen hast. Außerdem spielt mit hinein wie aufwendig die Erstellung war, also wie viele Stunden die Steuerberatung dafür benötigt hat. Bei einem Einkommen von bis zu 20.000 Euro kannst du mit Kosten zwischen 70 und 410 Euro rechnen. Bei einem Gegenstandswert von 50.000 Euro sind es bereits 110 bis 660 Euro (Beispiel). Das sind aber nur grobe Richtwerte. Die Kosten variieren von Fall zu Fall. Wie sich die Ausgaben für Steuerberater*innen genau ergeben, findest du in unserem Steuertipp-Artikel

    Lohnsteuerhilfeverein: Die Nutzung dieses Services ist an eine Mitgliedschaft im Lohnsteuerhilfeverein geknüpft. Die einzelnen Beratungsstellen sind autonom in ihrer Preisgestaltung, entsprechend können die Preise sehr variieren. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass die meisten Menschen in Abhängigkeit ihres Gehaltes die eher niedrigen Beitragsstufen zahlen. Ein realistisches Beispiel könnte sein: Bis 36.000 Euro Jahreseinkommen, also durchschnittlich 3.000 Euro pro Monat, beläuft sich der Beitrag auf 100 Euro, bis 60.000 Euro, also 5.000 Euro monatlich, beträgt er 130 Euro. Dazu kommt häufig eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von ca. 10 Euro.

    Taxfix-Experten Service: Hier richten sich die Kosten nach der Höhe deiner Steuererstattung. Hier findest du die genauen Kosten inkl. Leistungen im Vergleich zu unserem Selber-machen-Service, also der Taxfix App/Software.

    Steuererklärung selbst erstellen

    39,99 €

    Kostenlos bis zur Berechnung der Erstattung, dann 39,99 € für die Übermittlung.

    Verständliche Fragen

    Automatische Plausibilitätsprüfung

    Berechnung der voraussichtlichen Erstattung

    Gemeinsam abgeben und 25% sparen (Paare zahlen zusammen nur 59,99€)

    Mit Experten-Service machen lassen

    Ab 69,99 €

    Für 20% deiner Rückerstattung (Mindestgebühr 69,99 €).

    Persönliche*r Ansprechpartner*in

    Zertifizierte, unabhängige Steuerberater*innen

    Berechnung der voraussichtlichen Erstattung

    Zahle erst, wenn du das Ergebnis deines Steuerbescheids erhältst

    Wie kann ich eine kostenlose Steuererklärung machen?

    Das deutsche Finanzamt bietet dir mit ELSTER (online) auch eine kostenlose Möglichkeit, deine Steuererklärung einzureichen. Aber Achtung: Viele empfinden die Formulare und die Steuersprache als sehr kompliziert und greifen darum zu Apps/Softwares. Diese sind wiederum an ELSTER angeschlossen, aber einfacher zu befüllen. So zum Beispiel Taxfix, das neben dem oben beschriebenen Experten-Service auch eine App anbietet, die dich im einfachen Frage-Antwort-Prinzip durch deine Steuererklärung führt – sowohl per Smartphone als auch im Browser. 

    FunktionELSTERTaxfix
    Offizielle ELSTER-Schnittstelle
    Ohne aufwendige Registrierung
    Benutzerfreundlichkeit durch intuitive Fragen
    Weiterführende Tipps und Anleitungen
    Steuer von unabhängigen Steuerberater*innen machen lassen – mit dem Experten-Service
    Einfache Nutzung ohne Steuerkenntnisse
    Automatische Plausibilitätsprüfung
    Vorabschätzung deiner Rückerstattung
    Plattformübergreifende Datensynchronisierung

    Preis

    0 € *

    ab 39,99 € **

    Wieso für Taxfix zahlen, wenn Elster kostenlos ist?

    Mit Deutschlands beliebtester mobiler Steuer-App sparst du bei deiner Steuererklärung. Beantworte einfache Fragen und sichere dir im Schnitt 1.095 € Erstattung – auch ohne Vorwissen.

    Jetzt kostenlos starten

    Wie findest du den passenden Service für dich?

    Wenn du dich entscheidest, Hilfe bei der Erstellung deiner Steuererklärung in Anspruch zu nehmen, solltest du sorgfältig prüfen, welcher Dienstleister am besten zu dir passt. Hier sind einige Fragen, die du dir stellen solltest:

    1) Wie komplex sind meine steuerlichen Verhältnisse?

    Je nachdem, wie komplex deine steuerlichen Verhältnisse sind, gibt es unterschiedliche Dienstleister, die dir helfen können. Wenn deine Steuererklärung relativ einfach ist, und im Wesentlichen aus der Einkommensteuererklärung besteht, könntest du einen der vielen Online-Steuerdienste in Betracht ziehen. Wenn du jedoch selbstständig tätig bist oder viele Einkommensquellen hast, kann es sinnvoll sein, eine*n Steuerberater*in oder einen Lohnsteuerhilfeverein aufzusuchen.

    2) Wie viel Zeit und Aufwand möchte ich investieren?

    Wenn du wenig Zeit oder keine Lust hast, dich intensiv mit deiner Steuererklärung zu beschäftigen, könnte ein*e Steuerberater*in oder ein Lohnsteuerhilfeverein eine gute Option sein. Diese Dienstleister übernehmen in der Regel den gesamten Prozess für dich und du musst nur noch die notwendigen Dokumente bereitstellen wie z. B. beim Taxfix Experten-Service. Beim Lohnsteuerhilfeverein vereinbarst du z. B. einen Termin vor Ort mit den zuständigen Personen und ihr prüft dort gemeinsam die Vollständigkeit deiner Dokumente. Wenn du jedoch lieber selbst aktiv werden möchtest, könntest du einen Online-Steuerdienst wie z. B. Taxfix in Betracht ziehen. Dabei musst du in der Regel selbst die notwendigen Informationen eingeben und die Steuererklärung selbst erstellen. Wie komplex das ist, ist von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich. 

    3) Wie viel Geld möchte ich ausgeben?

    Die Kosten für eine*n Steuerberater*in oder einen Lohnsteuerhilfeverein können je nach Anbieter und Umfang deiner steuerlichen Verhältnisse stark variieren. Wenn du eine günstigere Option suchst, könntest du einen Online-Steuerdienst in Betracht ziehen, der oft deutlich günstiger ist. Einige Anbieter bieten auch kostenlose Versionen an, bei denen du nur dann zahlen musst, wenn du deine Steuererklärung einreichen möchtest.

    4) Wie erkenne ich einen guten Service?

    Diese Faktoren kannst du bei der Wahl eines nutzerfreundlichen und korrekten Dienstleisters berücksichtigen:

    • Erfahrung: Achte darauf, dass der Dienstleister über ausreichende Erfahrung und Kompetenz verfügt, um dir bei deinen steuerlichen Verhältnissen helfen zu können.

    • Reputation: Informiere dich über die Reputation des Dienstleisters, indem du dir Bewertungen und Erfahrungsberichte von anderen Kund*innen anschaust.

    • Kundenservice: Achte darauf, dass der Dienstleister einen guten Hilfeservice bietet, der dir bei Fragen und Problemen weiterhelfen kann.

    • Transparenz: Stelle sicher, dass dir der Dienstleister alle Kosten und Leistungen im Voraus klar kommuniziert.

    Wie läuft der Experten-Service bei Taxfix ab?

    Der Experten-Service bei Taxfix ist einfach und unkompliziert. Du wählst das Angebot per App oder Browser und lädst einige Steuerunterlagen hoch Ein*e Steuerexpert*in wird dann deine Steuererklärung prüfen und optimieren. Wenn alles erledigt ist, erhältst du deine fertige Steuererklärung zur Unterschrift zurück und Taxfix übermittelt sie an das Finanzamt. Nun kannst du gemütlich auf deine Steuerrückzahlung warten.

    Der Experten-Service von Taxfix ist eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass deine Steuererklärung korrekt und vollständig ist. Zudem erhältst du abschließend eine Schätzung deiner Steuerrückerstattung..

    Unabhängig ausgezeichnet

    Taxfix nutzt die Schnittstelle von ELSTER, dem Online-Angebot des Finanzamts. Das wissen auch unsere Kund*innen zu schätzen und bewerten uns regelmäßig mit Bestnoten.

    Elster

    Dank API-Schnittstelle zu ELSTER werden deine Daten sicher ans Finanzamt übermittelt.

    Finanztip

    Das Verbraucher-Magazin Finanztip empfiehlt Taxfix als Steuersoftware für einfache Steuererklärungen.

    Beste Bewertungen

    Über 255.000 Bewertungen und eine durchschnittliche Bewertung von 4.6 Sternen bestätigen die App-Qualität.

    Made in Germany

    Innovation trifft Qualität. Taxfix wird in Berlin entwickelt und designed. Von Menschen aus aller Welt.

    Experten-Service erklärt

    So funktioniert der neue Experten-Service von Taxfix, bei dem deine Steuererklärung einfach von kompetenten, unabhängigen Steuerberater*innen erledigt wird.

    Jetzt starten