Laden

Steuersoftware: Mit Taxfix einfach und unkompliziert zur Steuererstattung

Steuererklärung-Software ist der Schlüssel zur jährlichen Einkommensteuer-Erklärung – und funktioniert ganz ohne unverständliche Formulare.


Mit der Finanz-App Taxfix kommst du unkompliziert und sicher zu deiner Steuererstattung!

Per Software zum Finanzamt

31. Oktober 2021: ein Tag, den viele Deutsche mit Unbehagen erwarten. Denn spätestens zu diesem Termin sind die verpflichtenden Steuererklärungen für 2020 fällig.

Üblicherweise ist schon der 31. Juli Steuerdeadline, wegen Corona wurde diese allerdings angepasst. Wer nicht zur Meldung der Einkünfte beim Finanzamt verpflichtet ist, sondern dies freiwillig tut, hat etwas länger Zeit, nämlich längstens vier Jahre.

In jedem Fall ist das Erstellen der Steuererklärung aber eine Aufgabe, die gerne bis zur letzten Minute aufgeschoben wird. Steuerwesen ist schließlich nicht für jede:n. Und nicht immer zahlt es sich aus, eine:n Steuerberater:in zu beauftragen. Doch es gibt auch Finanzsoftware, die bei der Erledigung dieser „lästigen“ Übung Unterstützung verspricht.

Du warst 2020 in Kurzarbeit oder bist arbeitslos geworden?
Mach deine Steuer mit Taxfix.

Mach deine Steuererklärung in unter 30 Minuten, ganz einfach digital.

Deine Steuererklärung mit Software: intuitiv und einfach mit Taxfix

Taxfix ist ein Steuererklärung-Programm, mit dem du die Angelegenheit mit dem Finanzamt digital und möglichst schnell hinter dich bringen kannst. Damit erledigst du deine Jahresmeldung papierlos und von überall, entweder mittels App am Smartphone oder online über eine browser-basierte Steuersoftware.

Welche Vorteile bietet dir Taxfix?

Die Taxfix Steuererklärung-Software auf einen Blick:

  • Einfache Fragen statt komplizierter Formulare

  • Kein Steuerwissen erforderlich

  • Plausibilitätsprüfung aller Angaben

  • Vorab-Berechnung deiner Steuer-Rückerstattung

  • Verschlüsselte Übermittlung über die ELSTER-Schnittstelle

  • Englische Version möglich

  • Kosten erst ab einer Steuererstattung von 50 Euro bzw. bei verpflichtender Abgabe

  • Kosten des Steuerprogramms absetzbar
Im Vergleich zu Mein ELSTER, dem Online-Steuerprogramm 2020 vom Finanzamt, wirst du bei Taxfix nicht mit kompliziertem Steuerdeutsch konfrontiert, sondern anhand von verständlichen Fragen durch das Steuererklärung-Programm geleitet. Die jeweiligen Punkte werden mittels Infoboxen genau erklärt. Sollten dennoch Fragen auftauchen, kannst du dich unter den FAQs informieren oder an unser Support-Team wenden. Zudem findest du viele informative Steuer-Artikel auf der Taxfix Homepage.

Sofern du deine Zahlen korrekt eingetragen hat – hierbei hilft unsere Plausibilitätsprüfung –, machst du auf diese Weise bei deiner Jahreserklärung nichts falsch. Wichtige Steuervorteile kannst du nicht übersehen. Dabei kostet dich die Eingabe deiner Steuererklärung nur eine knappe halbe Stunde. Bevor deine Daten verschlüsselt an das Finanzamt weitergeleitet werden, kannst du das Ergebnis von der Finanzsoftware vorausberechnen lassen. Kosten entstehen dafür erst bei verpflichtender Steuererklärung oder ab einer Erstattung von 50 Euro.

Und auch falls du für die Taxfix Finanzsoftware zahlst, kannst du dir einen Teil der Kosten wieder vom Finanzamt zurückholen. Denn deine Ausgaben für das Steuererklärung-Programm sind von deiner Einkommensteuer in dem Jahr der Zahlung als Steuerberatungskosten absetzbar. Dabei mindern sie bis zu einem Betrag von 100 Euro zur Gänze dein steuerpflichtiges Einkommen, vorausgesetzt deine addierten, anrechenbaren Werbungskosten übersteigen den Pauschalbetrag (1.000 Euro). Höhere Ausgaben für die Steuererklärung-Software reduzieren das steuerpflichtige Einkommen zu 50 Prozent, mindestens aber um 100 Euro.

Deine Steuererklärung in nur 22 Minuten.

Mit unserer von Steuerexperten entwickelten App helfen wir jedes Jahr erfolgreich Menschen, ihre zu viel gezahlten Steuern zurückzuholen. Einfach, schnell, sicher und ELSTER-zertifiziert.

So einfach funktioniert Taxfix

Account anlegen

Fragen beantworten

Rückerstattung berechnen lassen

Daten von Taxfix weiterleiten lassen

Steuerbescheid erhalten

Kostenlos registrieren und Interview starten

Nachdem du dich registriert und einen Account angelegt hast, beantwortest du im Interviewmodus der Steuererklärung-Software wichtige Fragen, die für das Finanzamt relevant sind. Der Fragenkatalog umfasst rund 70 auf dich abgestimmte Punkte. Sie betreffen absetzbare Positionen wie Aufwendungen für Homeoffice und Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsplatz, Spenden oder Krankheitskosten. Das Interview durch die Finanzsoftware kostet dich durchschnittlich 22 Minuten.

Steuer berechnen und Daten übertragen

Danach kannst du deine Einkommensteuererstattung bzw. -nachzahlung kostenlos durch das Steuererklärung-Programm berechnen lassen und die Daten zur Weiterleitung an das zuständige Finanzamt freigeben. Dies geschieht sicher und zuverlässig über die offizielle ELSTER-Schnittstelle des Finanzamtes. Dazu verwenden wir die gleiche Verschlüsselungstechnologie wie beispielsweise Banken.

Mit Taxfix schneller zum Steuerbescheid

Bis du deinen Steuerbescheid bekommst, vergehen durchschnittlich vier bis zwölf Wochen. Bei der Bearbeitung deines Steuerfalls hast du mit Taxfix jedenfalls die Nase vorn. Denn elektronische Steuererklärungen werden in der Regel schneller bearbeitet als Eingaben in Papierform. Ein Steuerguthaben wird dir auf dein Konto überwiesen, sobald der Bescheid ergeht.

Noch eine gute Nachricht

Seit 2017 musst du Nachweise nur noch nach Aufforderung beim Finanzamt vorlegen. Deine Dokumente solltest du aber mindestens so lange aufbewahren, bis du deinen endgültigen Steuerbescheid erhältst. Unsere Empfehlung: Behalte deine Unterlagen mindestens vier Jahre. Verdienst du mehr als 500.000 Euro, musst du sie sechs Jahre aufheben.

Warum mit Taxfix?

Im Schnitt 1.051 Euro
Erhalte deine zu viel gezahlten Steuern zurück! Geld, das dir zusteht – zum Sparen und für die schönen Dinge.

22 Minuten

Verbringe weniger Zeit mit deiner Steuererklärung und spar dir mehr Zeit für die wichtigen Dinge.
4,6 von 5 Sternen
Über 50.000 positive Bewertungen zeigen die Begeisterung unserer Kunden.

Steuererklärung-Software im Überblick

Für die Meldung deiner steuerpflichtigen Einkünfte an dein Finanzamt stehen dir verschiedene Steuerprogramme zur Verfügung. Auch das Finanzamt selbst bietet dir eine kostenlose Steuersoftware an.

Finanzsoftware ELSTER – nur für Steuerprofis

Mein ELSTER ist ein Portal des Finanzamtes, über das du deine Steuererklärung online eingeben kannst. Das ELSTER Steuerprogramm für 2020 ersetzt die Steuersoftware ElsterFormular, die als digitale Version der Papierformulare bis 2019 bestand.

Finanzprofis werden damit gut zurechtkommen. Nutzer, die im Steuerrecht weniger firm sind, stehen aber mit der Steuersoftware vom Finanzamt allein da. Denn ELSTER bietet keine umfangreichen Erklärungen oder Ausfüllhilfen. Es könnten dir damit lukrative Steuervorteile entgehen.

Mit Steuersoftware von Drittanbietern Informationen und Steuertipps erhalten

Steuerprogramme versprechen nicht nur einen besseren Durchblick, was du alles absetzen kannst. Du erfährst dadurch auch, welche Ausgaben sich langfristig auszahlen, und lernst schnell, die steuerlichen Auswirkungen deiner Investitionen einzuschätzen. Zudem kannst du die Kosten für die Steuersoftware wiederum in deiner Steuererklärung geltend machen.

Nachteilig ist aber, dass diese Desktop-Steuerprogramme umfangreich und oft nur für Windows erhältlich sind. Sie lassen sich also nicht am Mac oder gar auf Mobilgeräten installieren.

Browserbasierte Steuererklärung-Software

Es gibt Steuertools, die nicht eigens auf dem PC installiert werden müssen. Sie funktionieren systemunabhängig auf allen gängigen Browsern. Das Steuerprogramm Taxfix bietet dir neben einer schlanken Desktop-Online-Version auch eine Smartphone-App, damit du deine Steuererklärung auch unterwegs eingeben kannst. Zudem kannst du dir über die Taxfix Homepage jederzeit nützliche Steuertipps holen. Überzeuge dich selbst!

Warum ist Taxfix das derzeit beste Steuerprogramm?

Gegenüber dem kostenlosen Finanzamt-Steuerprogramm 2020 namens Mein ELSTER punktet die Steuersoftware Taxfix durch ihr klar verständliches Interviewsystem. Anderen Steuerprogrammen hat die intuitive Finanzsoftware ihre Schlankheit am Desktop sowie ihre mobile Einsetzbarkeit voraus. Taxfix bietet dir nicht nur eine einfache Möglichkeit, Finanzamts-Angelegenheiten rasch hinter dich zu bringen. Damit macht die Steuererklärung sogar richtig Spaß!

Während dich das Steuerprogramm schnell und unkompliziert durch deine Einkommensteuererklärung führt, wirst du vieles verstehen, was bis dato unklar war. Die Höhe deiner Steuererstattung erfährst du sofort. Etwaige Ausgaben für das Steuerprogramm 2020 kannst du 2021 absetzen.

Übrigens: Du kannst deine Steuererklärung freiwillig vier Jahre rückwirkend abgeben, also ab inklusive 2017. Entscheide dich für Taxfix und sichere dir deine Steuererstattung!

About Taxfix

Über Taxfix

Das Fintech Taxfix wurde 2016 von Lino Teuteberg und Mathis Büchi gegründet. Taxfix ist die einfache App, die jedes Jahr Hunderttausenden Menschen hilft, ihre Steuererklärung schnell, fehlerfrei und stressfrei einzureichen. Mit einem Team von SteuerexpertInnen, RechtsanwältInnen und EntwicklerInnen, vereinfacht die App das leidige Thema Steuern. Das Ziel: Steuererklärungen und die damit verbundenen Rückerstattungen für alle zugänglich zu machen.

Abgabefrist: 31. Oktober!
Mach deine Steuer rechtzeitig!