Steuererklärung 2019:
Deine To-Do-Liste

x

Einfache Steuererstattung mit Taxfix!

  • Ø 1.027 €
  • in 22 Minuten
Starte jetzt
30. Juni 2020

Wir haben eine Checkliste mit Fragen und Antworten zusammengestellt. Ein roter Faden, der dir helfen wird, deine Steuererklärung 2019 Schritt für Schritt vorzubereiten und bequem einzureichen.

Zum Jahresende beginnen Arbeitgeber, ihren Angestellten die Lohnsteuerbescheinigung für 2019 zu schicken. Dies ist eines der wichtigsten Dokumente, um die Steuererklärung zu machen. Wenn du deine Lohnsteuerbescheinigung erhalten hast, ist das der ideale Zeitpunkt, um mit der Steuererklärung 2019 loszulegen.

Warum du mit dem Thema schon so früh beginnen solltest? Wer seine Steuererklärung frühestmöglich beim Finanzamt einreicht, kann auch früher mit der Steuerrückerstattung rechnen. Die durchschnittliche Höhe der Rückerstattung liegt laut Statistischem Bundesamt bei 1.027 Euro.

Mit einer guten Vorbereitung erledigst du deine Steuererklärung 2019 schnell und stressfrei. Das ist der beste Weg, um den Stichtag für die Steuerklärung nicht zu verpassen. Mit einer guten Planung vermeidest du, eine Fristverlängerung für deine Steuererklärung beantragen zu müssen.

Welche Dokumente und Unterlagen benötige ich zur Abgabe der Steuererklärung 2019?

Um mit deiner Steuererklärung loszulegen, benötigst du bestimmte Informationen. Dafür solltest du folgende Dokumente und Unterlagen zur Hand haben:

  • Steueridentifikationsnummer (Steuer ID): Diese Nummer dient dazu, dass dich das Finanzamt eindeutig identifizieren kann. Du findest sie zum Beispiel auf deiner Lohnsteuerbescheinigung.
  • Lohnsteuerbescheinigung 2019: Dieses Dokument solltest du bis Ende Februar 2020 von deinem Arbeitgeber übermittelt bekommen haben. Es umfasst u.a. Informationen zu deiner Steuerklasse, deinem Kirchensteuermerkmal und die Zahl der Kinderfreibeträge.
  • Kontoauszüge aus dem Jahr 2019: Auf deinen Kontoauszügen findest du alle Einnahmen und Ausgaben in 2019. Diese kannst du als Belege für Ausgaben, z.B. für Werbungskosten, nutzen.

Gibt es eine Pflicht zur Abgabe der Steuererklärung 2019?

Jeder sollte, aber nicht jeder muss eine Steuererklärung abgeben. Grundsätzlich gibt es acht Merkmale, an denen du erkennst, ob du zur Abgabe verpflichtet bist. Dazu gehören u.a. ob du zwei Arbeitgeber in 2019 hattest, Nebeneinkünfte aus einer selbständigen Tätigkeit hattest oder du vom Finanzamt zur Abgabe verpflichtet wurdest. Die Merkmale beschreiben wir hier im Detail.

Kann ich die Steuererklärung auch 2019 online machen?

Ja. Das Finanzamt bevorzugt sogar den digitalen Weg zur Übermittlung der Steuerunterlagen. Wenn du deine Steuererklärung mit Taxfix erledigst, musst du dich grundsätzlich nicht mit Formularen und unverständlichen Steuerfachbegriffen auseinandersetzen. Du beantwortest in rund 22 Minuten 70 einfache Fragen. Deine Antworten werden von der Software automatisch analysiert. In Echtzeit werden sie dann Finanzamt-konform in die richtigen Stellen der elektronischen Steuerformulare eingetragen.

Wie bekomme ich eine hohe Steuerrückerstattung?

Wende für deine Steuererklärung 2019 unsere Steuertipps und legalen Steuertricks an. Dann kannst du von einer ordentlichen Steuererstattung ausgehen. Mach einfach folgende Punkte steuerlich geltend und setze sie ab:

  • Werbungskosten
  • Sonderausgaben
  • Entfernungspauschale
  • Kosten für Steuerberatung (das gilt auch für die Taxfix-Gebühr)
  • Außergewöhnliche Belastungen
  • Krankheitskosten
  • Sachspenden
  • Tierbetreuung
  • Reinigung der Berufskleidung
  • Handwerkerleistungen
  • Wie lange dauert die Bearbeitung der Steuererklärung 2019?

    Die Bearbeitungszeit der Steuererklärung 2019 seitens des Finanzamts ist von zahlreichen Faktoren abhängig. Doch wenn du deine Steuererklärung früh einreichst, kannst du auch mit einem frühzeitigen Steuerbescheid rechnen. Das Finanzamt arbeitet die Steuererklärungen ab März 2020 nach Eingangsdatum ab.

    Gibt es eine Frist für die Steuererklärung 2019?

    Falls du zur Abgabe verpflichtet sein solltest, gilt für die Abgabe der Steuererklärung 2019 als Frist der 31. Juli 2020. Wenn du diesen Stichtag verpasst, musst du mit Strafen vom Finanzamt rechnen.

    Leg jetzt los und erledige deine Steuererklärung frühzeitig. Mit Taxfix dauert es im Schnitt nur 22 Minuten.