Laden
Sparschwein

Riesterrente in der Steuererklärung

Die Riesterrente ist eine mit Zulagen staatlich geförderte Altersvorsorge. Doch neben der Zulagenförderung kann mit den geleisteten Beiträgen ein Sonderausgabenabzug geltend gemacht werden. Arbeitnehmer*innen müssen dazu die Anlage AV ausfüllen.

1

In Mein Elster die Anlage AV hinzufügen oder das Formular downloaden

Machst du deine Steuererklärung mit der Steuersoftware „Mein Elster”, fügst du die Anlage AV unter dem linken Menü hinzu. Du findest es in den „Formularen“. Alternativ lädst du beim Bundesfinanzministerium das Steuerformular für das jeweilige Steuerjahr herunter.

Anlage AV zur Steuererklärung hinzufügen
2

Angaben zu Riesterverträgen ausfüllen – Allgemeine Angaben

Bist du Mitglied der landwirtschaftlichen Alterskasse, füllst du deine Mitgliedsnummer ein. Bist du nicht Mitglied, lässt du dieses Feld leer.

Hol dir mit Taxfix deine Riester-Beiträge zurück. Du erledigst deine Steuererklärung in 22 Minuten anhand des einfachen Frage-Antwort-Verfahrens, ohne komplexe Formulare und auch ganz ohne Vorwissen!

Taxfix-App für dein iPhone

Taxfix-App für dein Android-Phone

Taxfix im Web-Browser

3

Unmittelbar oder mittelbar begünstigt?

Anschließend kreuzt du an, ob du (1.) unmittelbar oder (2.) mittelbar begünstigt bist. Unmittelbar begünstigt sind alle, die im Veranlagungszeitraum zumindest zeitweise in der deutschen Rentenversicherung pflichtversichert waren. Sie haben Anspruch auf die staatliche Zulagenförderung der Riesterrente. Diejenigen, auf die das zutrifft, kreuzen entsprechend unter 1. an. Weiter geht es für diejenigen mit Schritt 4.

Unmittelbar oder mittelbar begünstigt?

Wer mittelbar begünstigt ist, kreuzt entsprechendes unter 2. an und muss dafür nicht die vorstehenden Zeilen ausfüllen. Weiter geht es für diejenigen mit Schritt 5.

4

Angaben zu den Einnahmen ausfüllen

1. Hier den Bruttolohn des Jahres vor dem Jahr des Zeitraumes der Steuererklärung eintragen, Bsp.: 30.000 Euro für das Jahr 2020, wenn die Steuererklärung für 2021 ausgefüllt wird. Hierbei müssen auch die Beitragsbemessungsgrenzen des jeweiligen Vorjahres berücksichtigt werden:

Im Jahr 2021 liegen diese für die neuen Bundesländer bei 80.400 Euro im Jahr, für die alten Bundesländer bei 85.200 Euro.

Maximal muss der Bruttolohn bis zur Beitragsbemessungsgrenze angegeben werden.

2. In diesem Feld werden nur Entgeltersatzleistungen für das Jahr vor dem betreffenden Steuerjahr eingetragen, also alle solche, die unter dem Progressionsvorbehalt relevant sind (einzige Ausnahme: Elterngeld). Einzutragen wären für die Steuererklärung 2021 beispielsweise die Entgeltersatzleistungen für 2020.

Einnahmen eintragen

Die restlichen Angaben betreffen nur verbeamtete Personen, Rentner*innen etc.

5

Anzahl der Kinder eintragen

Hier wird die Anzahl der Kinder eingetragen, für die im Veranlagungszeitraum Kindergeld gezahlt wird. Bitte achte dabei auf die Eintragung in der zutreffenden Zeile. ACHTUNG: Kinder, die vor dem 01.01.2008 geboren sind, werden links und Kinder, die nach dem 31.12.2007 geboren sind, rechts eingetragen.

Anzahl der Kinder eintragen
6

Jährliche Riesterbescheinigung aufbewahren!

Die Riester-Anbieter senden ihren Mitglieder*innen jährlich eine Bescheinigung (nach § 92 Einkommensteuergesetz) zu. Diese Unterlagen muss man sorgfältig aufbewahren! Das Finanzamt möchte ggf. diese Bescheinigung nachgereicht bekommen.

7

Steuererklärung abgeben

Wenn man nun seine Steuererklärung abgibt, errechnet das Finanzamt automatisch, ob der Steuervorteil durch den Sonderausgabenabzug höher wäre, als der Anspruch auf die Zulagenförderung. Wenn dies der Fall ist, wird dieser angesetzt und man erhält eine Steuererstattung. Sind die gezahlten Zulagen höher als der Steuervorteil, gibt es auch keine Steuererstattung.

Steuererklärung kann auch einfach sein

 

Wir haben dir gerade jede Menge Informationen gegeben, die du für die Steuererklärung gar nicht unbedingt brauchst.

Warum? Die Taxfix-App basiert immer auf den neuesten steuerlichen Vorgaben. Auf dieser Grundlage beantwortest du leicht verständliche Fragen und die App erkennt deine Steuersituation. Das geht in 2022 und von überall – per Smartphone-App und am Computer über deinen Browser.

So funktioniert der Taxfix-Prozess:

Jetzt ausprobieren

Disclaimer

Wir machen keine Steuerberatung. Wir ersetzen keinen zertifizierten Steuerberater. Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr Infos dazu findest Du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.